Geschäftszeiten

Mo

13:00 - 18:00 Uhr

Mi

09:30 - 12:00 Uhr

Do

13:00 - 18:00 Uhr

Fr

09:30 - 12:00 Uhr

FON 0651-74900

Aktuelles

Training ausgesetzt

Die aktuelle Corona-Verordnung sieht vom 2. bis zum 30. November deutschlandweit strengere Maßnahmen vor. Sportstätten sind gemäß der Corona-Verordnung derzeit geschlossen. Daher findet auch kein Training statt.

 

Wir wünschen allen eine gute Zeit in der Hoffnung, spätestens im Dezember über die Öffnung der Sporthallen informieren zu können.

Training zu Hause

Liebe Fechtfreunde, gemeinsam mit dem Abteilungsvorstand und engagierten Mitgliedern möchten wir Euch nach den vielen Wochen ohne das gewohnte Training in der Halle mit Vorschlägen begleiten, die den Fechtsport im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten zu Euch nach Hause bringen.

Für alle die zu Hause trainieren möchten, haben wir daher einen Trainingsplan erstellt. Die Übungen werden durch bebilderte Ausführungsbeschreibungen erläutert.

 

Wir wünschen viel Erfolg!

Wir möchten euch auf einen Podcast von Matyas Szabo und Maximilian Hartung hinweisen.

In inzwischen 33 Episoden erfahrt ihr Interessantes und Unterhaltsames zum Thema Fechten. Auch wenn die beiden Autoren Säbelfechter sind – es lohnt sich!

 

Viel Freude beim Zuhören!

PST-Fechterin ist Rheinland-Pfalz-Meisterin

Nervenstark erkämpfte sich Triers PST-Nachwuchsfechterin Gesa Buhl im Qualifikationsturnier „Rheinland-Pfalz-Meisterschaft“ im Damendegen der Altersklasse U17 in Bad Kreuznach den ersten Platz. Buhl setzte sich einem spannenden Finale gegen ihre Gegnerin vom traditionell starken Schulsportverein Fechtzentrum Maxdorf mit 15:13 durch. Damit hat sich die Triererin für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert. Im Herrendegen der U17 schlug sich Henrie Bichler vom PST tapfer und erreichte Platz 10. Bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften treffen die besten Nachwuchsfechter des Fechterbundes Mittelrhein und des Südwestdeutschen Fechtverbandes aufeinander.

Obwohl selbst noch U15 erfocht sich Fechterin Gesa Buhl (links) vom PST in der Altersklasse U17 den Titel der Rheinland-Pfalz-Meisterin. Henrie Bichler (rechts) erreichte einen beachtlichen 10. Platz.

PST Trier Fechter bei Luxemburger Meisterschaften

Der Luxemburger Fechtverband richtete erstmals die nationalen Meisterschaften im Degenfechten der Aktiven als Offene Meisterschaft aus. Die Veranstaltung fand in der eigenen Fechthalle Centre National d’Escrime in Luxemburg statt. Der Post Sport Verein Trier stellte mit Joel Herrmann, Matthias Manhardt und Thomas Foth drei Teilnehmer. Nach einer Setzrunde trafen alle Teilnehmer in der Direktausscheidung (KO-Phase) aufeinander. Joel Herrmann (Platz 11) und Matthias Manhardt (Platz 9) erreichten die Runde der letzten 16. Thomas Foth qualifizierte sich für das Finale der letzten 8 und scheiterte nach einem zunächst ausgeglichenen Finalgefecht am späteren Titelträger Flavio Giannotte. Foth freute sich dennoch über seinen Platz 7 im Gesamtteilnehmerfeld.

Fechter haben neuen Vorstand

Die Mitglieder der Abteilung Fechten des Postsport-Verein Trier (PST) wählten Carlos Graf auf ihrer jüngsten Versammlung zum neuen Vorsitzenden. Mit Graf bleibt ein aktiver Fechter an der Spitze der Abteilung. Neu in das Amt der stellvertretenden Vorsitzenden wählten die Fechter Dr. Yi Li. PST-Präsidiumsmitglied Dr. Andreas Ammer leitete die Versammlung bis zur Wahl. Zusammen mit den Anwesenden dankte Ammer dem alten Vorsitzenden Rouven Krell und dessen Stellvertreter Thomas Freis für deren Engagement.
„Anknüpfen an die sportlichen Erfolge vergangener Jahre, Mitgliederwerbung und intensivere Kinder- und Jugendarbeit im regelhaften Austausch mit den Eltern“, formulierten Graf und Li die Ziele des neuen Vorstandes.

Lehrgang Szenisches Fechten

Mitmachen können alle, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.